Auf den Spuren von Ariost

Auf den Spuren von Ariost

Diese Tour führt Sie zu den Orten, die der italienische Dichter in Ferrara besuchte, und zwar zu dem Wasserschloss der Este, wo er seine berühmten itinerari_didattici Versen zu Ehren der Este vorlas, weiter zum Herzogpalast, in dem die Este ihm erlaubten, ein Theater für die Aufführung seiner ersten Werke zu errichten. Über den Domplatz und das Jüdische Viertel geht die Tour weiter bis zum Palazzo Paradiso, der das Grabmal Ariostos enthält. Im Renaissancestadtteil, der sogenannten Addizione Erculea, ist die breite Piazza Ariostea zu sehen, umringt von Bäumen und Palästen aus dem 16. Jahrhundert. In der Mitte überragt das Denkmal zu Ehren von Ariost den Platz, der zu den wichtigsten Plätzen Ferraras zählt. Diese Tour endet mit der Besichtigung des Hauses, wo Ariost lebte, bis er 1534 starb. An dessen Fassade sind die folgenden Wörter zu lesen: ‚Parva, sed apta mihi…’ („Klein aber für mich geeignet…“).