Bologna: die Entdeckung einer Stadt – Die Wallfahrtskirche S. Maria della Vita

Die vorherige angebotene Tour „Bologna: Entdeckungsreise durch eine Stadt“ kann erweitert und mit der Besichtigung der Wallfahrtskirche S. Maria della Vita  Complesso monumentale di Santa Maria della Vita in eine ganztägige Tour umgewandelt werden. In dieser durch ihre imposante Kuppel gekennzeichneten Barockkirche ist die Terrakottagruppe „Beweinung Christi“ (Niccolò dell’Arcas) zu bewundern. Dieses rührende Meisterwerk aus der italienischen Renaissancezeit wurde dell’Arca 1463 von der Bruderschaft S. Maria della Vita in Auftrag gegeben. Von dieser Kirche aus ist das Oratorium der Bruderschaft S. Maria della Vita über eine Monumentaltreppe zu erreichen, in dem das Meisterwerk Antonio Lombardis „Il transito della Vergine“ (1552) zu bestaunen ist. Es besteht aus 15 überdimensionierten Terrakottastatuen, die die angespannte Stimmung um den Tod der Jungfrau Maria am besten darstellen. Diese Tour endet mit der Besichtigung des Museo della Sanità, das in dem ehemaligen Krankenhaus della Vita untergebracht ist, das bis ins 18. Jhdt. betrieben wurde.